Giselle

DAS  RUSSISCHE  NATIONALBALLETT

GISELLE

Phantastisches Ballett in 2 Akten

Libretto: Théophile Gautier und Jules-Henri Vernoy de Saint-Georges
Choreographie: nach Jean Coralli, Jules Perrot, Marius Petipa
Musik : Adolphe Adam, Friedrich Burgmüller

Romantisches Meisterwerk voller Poesie, Anmut und Eleganz

Giselle gehört zweifelsohne zu den vollkommensten Inkarnationen des klassisch-
romantischen Balletts. Wir befinden uns in einer Welt, in der man tatsächlich an einem gebrochenen Herzen stirbt, und in der Liebe selbst den Tod überlebt. Die Themen die hier behandelt werden – Liebe, Verrat, Treue und Vergebung – sind universell und haben heute noch ebensoviel Bedeutung wie vor 150 Jahren.

„Diesem Werk mangelt es an nichts – weder an Poesie, noch an Musik, noch an schönen Tänzerinnen, noch an Harmonie. Es ist voller Leben, Anmut und Energie. Endlich wieder wahres Ballett!“ (aus der Kritik zur Uraufführung)

„…Mit der schwebenden Leichtigkeit und Eleganz von Porzellanfigürchen machten die Balletteusen und Tänzer die exakte Arbeit und athletische Strenge vergessen, die hinter der Aufführung steckt. Mit exaktem Flügelschlag entführte das Russische Nationalballett die Zuschauer in eine Welt der Schwerelosigkeit und Poesie.
Das Publikum erlebte dank des bravourösen Einsatzes und der Ausdrucksstärke des
Russischen Nationalballetts eine tanztechnisch brillant angelegte Bewegungssinfonie…“ (SZ)

Lassen Sie sich verzaubern!

FOTOS